Barockkunstwerke der Brüder Asam

Die Brüder Cosmas Damian und Egid Quirin Asam, die ihre Lehrzeit in Rom verbracht hatten, schufen Anfang des 18. Jahrhunderts als Architekten, Stukkateure, Freskomaler und Altarbauer außergewöhnliche Gesamtkunstwerke im süddeutschen Raum und den angrenzenden Gebieten und prägten ganz entscheidend das bayerische Spätbarock. Während dieser Reise besichtigen wir einige ihrer Meisterwerke in München und entlang der Donau.

1. Tag:
München: „Asamkirche“ St. Johann Nepomuk und Wohnhaus, Klosterkirche St. Anna im Lehel
Weiterfahrt nach Rohr in Niederbayern: Augustinerchorherrenstift
Weiterfahrt bis Kloster Weltenburg an der Donau
Übernachtung in Regensburg 

2. Tag: 
Regensburg: St. Emmeram
Straubing: Ursulinenkirche  
Osterhofen: Prämonstratenserstift
Aldersbach: Zisterzienserkloster Maria Himmelfahrt

Einzelne Programmpunkte können auch auf einzelne Tagesreisen verteilt werden. Es ist auch möglich, einen ganzen Tag in Regensburg zu verbringen, und ich führe Sie zu allen interessanten Sehenswürdigkeiten in dieser wichtigen Stadt der Reichstage.

Copyright © Mechthild Lena Latzin, 2011