Romantikstadt, Stadt mit viel Charme, Stadt der handwerklichen Traditionen und weltbekannten Industrieprodukten

Mitten im Obstgarten Österreichs, im Mostviertel, befindet sich ein besonderes städtebauliches Juwel.  
Beim Besuch dieser Stadt am Zusammenfluss von Enns und Steyr mit einem der schönsten Stadtplätze Österreichs, mit dem 500 Jahre alten Bummerlhaus, dem Rokoko-Rathaus, dem Schloss Lamberg erfahren Sie, warum Wasser und Eisenerz vom 13. Jahrhundert an untrennbar mit dem Reichtum dieser Stadt verbunden sind. Wussten Sie, dass die weltberühmten Solinger Messer ihren Ursprung in Steyr hatten? Was haben Waffen mit Waffenrädern zu tun? Sie erfahren die Antworten während unseres Spazierganges und sehen auch die Stelle, wo Franz Schubert seine Inspiration für das berühmte „Forellenquintett“ gefunden hat.

Ausflüge in die Umgebung von Steyr

Von Steyr aus können wir die Barockkirchen in Christkindl, St. Florian, Garsten und/oder das Benediktinerstift Kremsmünster mit der barocken Kirche und den einzigartigen Fischkaltern, dem um 760 entstandenen Tassilokelch und der Sternwarte im berühmten mathematischen Turm besuchen.

Advent in Steyr und Christkindl

In der Adventszeit verwandelt sich Steyr in eine Krippenstadt. Eine besondere Attraktion ist das „Steyrer Kripperl“, eine kleines Theater, in dem vor der alten Stadtkulisse „sprechende“ Stabpuppen ihre Vorstellungen geben ( www.steyr.info/krippeninsteyr). In Steyr bezaubert Jung und Alt auch das 1. österreichische Weihnachtsmuseum mit der Erlebnisbahn. Das nahe Christkindl ist berühmt für seine barocke Wallfahrtskirche mit dem Gnadenbild, dem „Christkind“ aus Wachs im barocken Hochaltar, für ganze Krippenlandschaften und sogar eine mechanische Krippe. Ihre Weihnachtspost können Sie mit Sonderbriefmarken und Sonderstempel direkt im „himmlischen Postamt “ abschicken.

Copyright © Mechthild Lena Latzin, 2011