UNESCO-Weltkulturerbe „Neusiedlersee“

Möchten Sie das „Meer der Wiener“, den riesigen flachen Steppensee, den Neusiedlersee, kennen lernen? Mitten durch den See verläuft die Grenze zu Ungarn. Die Freistadt Rust, die kleinste Stadt Österreichs, ist für ihre denkmalgeschützte malerische Altstadt, ihre Weine und die Fischerkirche aus dem 12. Jahrhundert berühmt. Und ab März kehren jedes Jahr ca. 25 Storchenpaare in ihre Horste über den Dächern von Rust zurück. Die Landeshauptstadt Eisenstadt entführt Sie im Schloss Esterházy und dem Wohnhaus und Mausoleum in der Bergkirche auf die Spuren Joseph Haydns, der mehr als vierzig Jahre fürstlicher Kapellmeister am Hof der Esterházy war und in dieser Zeit einen Großteil seiner Werke komponierte. Sein Geburtshaus werden wir in Rohrau während der Anreise besuchen.
Wenn Sie nur auf den Spuren Joseph Haydns wandeln wollen, dann fahren wir nach Rohrau, Eisenstadt und Esterháza im ungarischen Fertöd.
Sollten Sie eine Operettenaufführung auf der Seebühne in Mörbisch oder eine Opernaufführung im Römersteinbruch St. Margarethen besuchen wollen, mache ich Sie unterwegs gern mit der ungewöhnlichen Landschaft, der Geschichte, Kultur und den hervorragenden Weinen dieses östlichsten aller neun österreichischen Bundesländer bekannt.

Copyright © Mechthild Lena Latzin, 2011